Vilsted Sø

Vilsted Sø

Der renaturierte Vilsted Sø ist mit seinen 450 ha Fläche der größte Süßwassersee Nordjütlands.

Für Naturliebhaber und Hobbyornithologen ist es ein phantastisches Gebiet, denn hier hat man sehr gute Chancen, viele verschiedene Vogelarten beobachten zu können.
Vom Beobachtungsturm aus hat man einen guten Überblick, außerdem kann man sich hier informieren, welche Vögel schon im Gebiet gesichtet wurden – hierunter finden sich Kormorane, Fischadler, Bekkasinen, Falken, Fischreiher und auch Seeadler.

Vilsted Sø in Vesthimmerland Dänemark
Beobachtungsturm am Vilsted Sø

Der See kann auf angelegten Wegen komplett umwandert oder umradelt werden, eine 240 m lange Holzbrücke teilt den Wanderweg quasi in zwei Teilabschnitte. Auch das bekannte Naturphänomen  Sort Sol, die Schwarze Sonne – tausende von Staren, die sich in den Abendstunden hier im Himmel formieren –  beobachten.

Außerhalb der Brutzeit darf der See auch mit Kajaks und Ruderbooten befahren werden.

Ebenfalls in unmittelbarer Nähe vorhanden: Shelters, einfache Übernachtungshütten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.